Print

Was ist Geothermie?

Die Geothermie oder auch als Erdwärme bezeichnet, ist die gespeicherte Wärme in dem oberen Teil der Erdkruste.

Die Erdwärme zählt zu den regenerativen Energiequellen, da der Erde gespeicherte Energie entzogen und genutzt werden kann.

Die Erdwärme kann zum Heizen, Kühlen oder für die Erzeugung von elektrischem Strom genutzt werden.

Deshalb ist die Erdwärme die wahrscheinlich fortschrittlichste, sauberste und sicherste Energiequelle.

Der Anteil der Wärmepumpen in Deutschland hat sich in den letzten fünf Jahre mehr als verdoppelt. Die Erdwärmepumpe hat in jedem Bereich Vorteile.